Jedes Jahr wird während des

Lübecker Volks- und Erinnerungsfestes

der  Volksfestkönig

nach festgelegten Regeln ausgeschossen.

Der König wird in einer Feierstunde

proklamiert

Der König ist dann im Folgejahr eine Hauptperson im Volksfestzug